Teilnahmebedingungen

Die Altersgruppen

Teilnehmen können Kinder und Jugendliche im Alter von mindestens 10 bis maximal 20 Jahren. Das Alter des Teamältesten entscheidet über die Einordnung in die jeweilige Gruppe. Entscheidend für die Zuordnung zur jeweiligen Gruppe ist das Alter am ersten Wettbewerbstag.

  • Altersgruppe 1: 10 - 13 Jahre
  • Altersgruppe 2: 14 - 17 Jahre 
  • Altersgruppe 3: 18 - 20 Jahre

 

Die Teams

  • Ein Team besteht aus zwei bis vier Mitgliedern.
  • Eine Mitgliedschaft in mehr als einem Team ist unzulässig.
  • Ein Team kann an mehreren Challenges teilnehmen
  • Gewinnen können nur Teams, die auch an der Siegerehrung teilnehmen.
  • Jedes Team bestimmt einen Teammanager, der die Anmeldung für das gesamte Team vornimmt

 

Der Teammanager

  • muss mindestens 16 Jahre alt sein
  • darf ein Teammitglied sein
  • kann mehrere Teams anmelden

 

Die Roboter

  • Offene Plattform: Jeder Roboterbausatz, auch ein selbstentwickelter Roboter, in einem Gesamtwert bis zu 1500 EUR ist zulässig
  • Auch die Programmiersprache und die Steuerung sind frei wählbar

 

Kosten und Haftung

  • Es wird eine Kostenbeteiligung von 20€ pro Team zzgl. 15 Euro pro Teilnehmer verlangt, die der Teammanager gesamthaft für das Team überweist. Für Vereinsmitglieder entfällt die Gebühr von 15€/Teilnehmer.
  • Der Veranstalter übernimmt in Bezug auf die Teilnehmer keine Aufsichtspflicht. Die Teilnehmer können sich während des Wettbewerbs frei bewegen und auch das Gelände verlassen. Lediglich an den Spieltischen stehen Aufsichtspersonen zur Verfügung, um den korrekten Ablauf des Wettbewerbs zu überwachen. 
  • Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Verletzungen oder Beschädigungen, die die Teilnehmer sich selbst oder anderen Personen zufügen (z.B. Eigenverletzungen, Verletzung anderer Personen, Beschädigung Equipment oder anderen Gegenständen, vergessenes/verlorenes/entwendetes Equipment oder andere Gegenstände). Der Veranstalter ist in einem solchen Fall von jedweden Ansprüchen Dritter freizustellen.
  • Der Veranstalter haftet bei Schäden, die von seinen Organen oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, nach den gesetzlichen Vorschriften, wenn diese vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben. Bei einfacher Fahrlässigkeit haften der Veranstalter sowie dessen Organe oder Erfüllungsgehilfen vorbehaltlich eines milderen Haftungsmaßstabs nach gesetzlichen Vorschriften (z.B. für Sorgfalt in eigenen Angelegenheiten) nur für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, oder für Schäden aus der nicht unerheblichen Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf); in diesem Fall ist die Haftung jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt. Bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und bei Ansprüchen aus dem Produkthaftungsgesetz gelten die gesetzlichen Regelungen ohne Beschränkungen.

 

Anmeldeschluss ist der 15. Oktober 2017
Teams, die sich nach dem Anmeldeschluss anmelden, können nicht am Wettbewerb teilnehmen. Es wird nur eine begrenzte Anzahl an Teams zugelassen.

 

(Änderungen vorbehalten)


 

Anmeldung TEAM

Challenges

Zur Auswahl stehen vier Challenges:

Line Following | a-MAZE-ing | Jousting | Fire Fighting

Die Challenges werden ab drei Anmeldungen durchgeführt. 

RoboRAVE

Teamname


Teammanager

ist nicht Mitglied dieses Teams

 

 

 


Beruf Teammanager

 

 

 

 


Teammitglieder

 

 

 

 


 

 

 

 


 

 

 

 


 

 

 

 


Altersgruppe und Challenges

  •  

  •  

  •