25. Konferenz Junger Wissenschaftler ICYS in Belgrad

Die 25. Internationale Konferenz Junger Wissenschaftler (ICYS) vom 19.-24. April 2018 in Belgrad ist beendet. Baden-Württembergische Schüler sind dabei überaus erfolgreich. Die wissenschaftlichen Arbeiten zweier phaenovum-JungforscherInnen wurden mit einer Goldmedaille und einer Silbermedaille belohnt. Leander Hartenburg war mit dem Projekt "FeiSoLo - A low cost particulate matter system" in der Disziplin Umweltwissenschaften erfolgreich (Gold) und Alexandra Martin hatte das Projekt "Acoustic Levitation" in der Disziplin Physik (Silber) vorgestellt. In dem Wissenschaftswettbewerb treten drei baden-württembergische Schülerforschungszentren unter dem gemeinsamen Namen "Student Research Centers Baden-Wurttemberg" an. 

Weitere Informationen unter: Pressearchiv