phaenovum bei Jugend forscht außerordentlich erfolgreich: 11 erste Plätze – 4 zweite Plätze – 4 dritte Plätze – viele Sonderpreise

48 Schülerinnen und Schüler des phaenovums nahmen mit 23 Projekten für das phaenovum am Wettbewerb teil und waren in allen sieben Disziplinen vertreten. Ein Viertel der Projekte des Regionalwettbewerbs wurden am phaenovum bearbeitet. Auch der Anteil der Mädchen ist mit 48 % wieder sehr hoch.
Betreut wurden die SchülerInnen durch Peter Beyer, Dr. Thilo Glatzel, Pirmin Gohn, Gerhard Holetzke, Hermann Klein, Marcel Neidinger, Renate Spanke und Dr. Christiane Talke-Messerer.

Kursbeschreibungen zu allen Projekten sind zu finden unter: http://www.phaenovum.eu/forschung/

Insgesamt 191 Jugendliche nahmen mit 92 Projekten am Regionalwettbewerb Südbaden teil, der der größte Regionalwettbewerb in Baden-Württemberg ist.

 Alle Regionalsieger nehmen am Landeswettbewerb teil, der für die Sparte Jugend forscht am 22. - 24. März 2017 in Stuttgart und für die Sparte Schüler experimentieren vom 4.- 5. Mai 2017 in Balingen stattfindet.

 Die Gewinner des phaenovum:

Physik

Jugend forscht

1. Platz, Flummis auf Abwegen, Alexandra Martin, Fiona Seger, Sophia Rüth, alle Hans-Thoma-Gymnasium, Lörrach

1. Platz, Galileis Leiteralptraum, Lennart Resch, Tim Kubetzko, beide Hans-Thoma-Gymnasium, Lörrach

2. Platz, Kavitation - Der Glaszerstörer, Lucia Berghausen, Lilly Palmbach, beide Hans-Thoma-Gymnasium, Lörrach

3. Platz, „Tickt“ die Uhr noch richtig? Sonderbares bei Sanduhren, Leon Klein, Hans-Thoma-Gymnasium, Lörrach

Schüler experimentieren

1. Platz: Der vermessene Vogel, Yasmin Muderris, Adam Muderris, Hans-Thoma-Gymnasium, Lörrach

Biologie

Jugend forscht

1. Platz, Pyoverdine - leuchtende Eisenjäger, Philipp Ahovi, Hans-Thoma-Gymnasium

1. Platz, Farben ohne Farbe – Nanostrukturen bei Schmetterlingen auf der Spur, Nicola Holetzke, Johanna Schneider, Hanna Westermann, alle Hans-Thoma-Gymnasium, Lörrach

3. Platz, Biomasse-Produktion zur CO2 - Reduktion in der Luft, Conrad Kessel, Finn Münchhoff, beide Hans-Thoma-Gymnasium, Lörrach

Chemie

Jugend forscht

1. Platz, Allicin – antibiotische Wirkung mit jeder Mahlzeit?, Angela Maidhof, Hans-Thoma-Gymnasium, Lörrach

2. Platz, Kann Abfall unser Trinkwasser reinigen? – Schwermetalle, Sebastian Bross, Pascal Bürklin, beide Hans-Thoma-Gymnasium, Lörrach

Schüler experimentieren

1. Platz, Die leuchtende Currywurst,  Maja Spanke, Hans-Thoma-Gymnasium, Maria Stoll, Theodor-Heuss-Gymnasium, Schopfheim

Geo- und Raumwissenschaft

Jugend forscht

1. Platz:Wandernde Steine 4 - Ein Vergleich des Racetrack Playa und der Laguna Altillo Chica, Ronja Spanke, Hans-Thoma-Gymnasium, Lörrach

3. Platz, Mikroplastik im Fluss "Wiese" Franziska Heitmann, Ronja Spanke, beide Hans-Thoma-Gymnasium, Lörrach

Mathematik/ Informatik

Jugend forscht

2. Platz, maTex - Die magische Textkorrektur, Nikodem Kernbach, Raphael Kreft, Julian Behringer, alle Hans-Thoma-Gymnasium, Lörrach

3. Platz, Magische Sechsecke, Adrian Hönigschmied, Samuel Hefele, alle Hans-Thoma-Gymnasium, Lörrach

Schüler experimentieren

1. Platz, Intelligentes Würfeln Benedikt Heim, Jonathan Klein, beide Hans-Thoma-Gymnasium, Lörrach

Arbeitswelt

Schüler experimentieren

1. Platz: Der Stärke-Protektor,  Yannick Resch, Hans-Thoma-Gymnasium, Lörrach

Technik

Jugend forscht

2. Platz: Gamma brain 2 write, Leander Hartenburg, Hans-Thoma-Gymnasium, Lörrach

Schüler experimentieren

1. Platz: Intelligentes Fahrradschloss, Leo Grossman, Hans-Thoma-Gymnasium, Lörrach