Top

Kursangebot: Einzelne freie Plätze

Bei folgenden Kursen sind noch einzelne Plätze frei:

„Naturwissenschaftliches Experimentieren II" für SchülerInnen mit Experimentiererfahrung von 10 bis 12 Jahren ab 8. März 2016, dienstags von 14:00 bis 15:30 Uhr

„Zaubern mit Physik" für SchülerInnen ab 10 Jahren ab 21. Juni 2016, vier Termine, dienstags von 16:00 bis 18:00 Uhr

Wochenendkurs „Einführung in die Programmierung von NAO den humanoiden Roboter" für SchülerInnen ab 13 Jahren am Sonntag, den 12. Juni 2016 von 10:00 bis 15:00 Uhr.

Bewerbungstraining für SchülerInnen ab 14 Jahren am Samstag, den 16. Juli 2016 von 9:00 bis 13:00 Uhr

Anmeldung und weitere Informationen: www.phaenovum.eu/angebot/kurse/

Top

Lehrerschulung

Für Lehrerinnen und Lehrer von phaenovum junior Schulen besteht die Möglichkeit an einer Schulung teilzunehmen. Teilnehmen können vor allem Lehrkräfte, die die Experimentiersequenzen erstmalig mit ihrer Klasse durchführen oder nochmals eine Wiederholung wünschen.

Schulung phaenovum junior für Grundschullehrerinnen und -lehrer
Montag, den 7. März von 14:30 bis 18:00 Uhr
Anmeldeschluss: 29. Februar 2016

Information und Anmeldung unter www.phaenovum.eu/angebot/kurse/

Top

Tag der offenen Tür im phaenovum

23. April 2016

Am 23. April öffnet das phaenovum wieder seine Pforten für interessierte Besucherinnen und Besucher. Zwischen 11 und 16 Uhr präsentieren die SchülerInnen des phaenovums ihre Projektarbeiten. Des Weiteren wird ein breites Angebot an Experimenten zum Mitmachen geboten. Auch unterstützende Unternehmen werden mit einem Stand vertreten sein. Bitte merken Sie sich den Termin bei Interesse schon einmal vor.
www.phaenovum.eu

Top

RoboRAVE Germany

Der erste Robotikwettbewerb findet am 18. und 19. November 2016 im phaenovum in Lörrach statt.
Teilnehmen können Gruppen von zwei bis vier SchülerInnen im Alter von 10 bis 20 Jahren aus Deutschland, Schweiz und Frankreich.
Beim RoboRAVE steht der Spaß am Lösen informationstechnischer Aufgaben im Vordergrund. RoboRAVE entfesselt so die Kreativität und die Hingabe, die ein Wettbewerb von seinen Teilnehmerinnen und Teilnehmern fordert.

Interessierte Teams können sich ab dem 10. März über die Webseite des phaenovums anmelden.

In Kooperation mit der connect Dreiländereck hat das phænovum Schülerforschungszentrum Lörrach-Dreiländereck e.V. ein Konzept für den Roboterwettbewerb ausgearbeitet. Das Konzept wurde als IT-Fachkräfte-Maßnahme im Rahmen des IT-Bündnis Baden-Württemberg unterstützt.

www.phaenovum.eu/angebot/roborave/

Top

Jugend forscht

18. und 19. Februar 2016

Schülerinnen und Schüler des phaenovums gewannen beim Regionalwettbewerb „Jugend forscht" in Freiburg fünf erste Plätze, sechs zweite Plätze, drei dritte Plätze und fünf Sonderpreise – insgesamt erhielten 18 der 19 Projekte mindestens einen Preis.
Weitere Informationen unter: http://www.phaenovum.eu/neuigkeiten/

Top

IT-Job-InfoTouren der connect Dreiländereck

Landkreis Lörrach: 26. April 2016 / Landkreis Waldshut: 10. Mai 2016

Bei den IT-Job-InfoTouren haben Jugendliche die Gelegenheit sich einen ersten Eindruck über die vielfältigen Berufsbilder und Karrierechancen in der IT zu machen. Sie besuchen an einem Nachmittag drei IT-Unternehmen oder Unternehmen mit großen IT-Abteilungen in der Region. Berater der IHK Hochrhein-Bodensee, der Handwerkskammern und der DHBW Lörrach informieren während den Touren über die Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten in der IT. Chef, Ausbilder oder auch Azubis und Studenten nehmen sich Zeit, stellen ihr Unternehmen vor und erklären lebendig ihren Arbeitsalltag.
Die Teilnahme ist kostenfrei. Es können maximal 15 SchülerInnen pro IT-Job-InfoTour teilnehmen. Die Plätze werden nach der Rei-henfolge der eingegangenen Anmeldungen vergeben.
www.connect-dreilaendereck.com/it-job-infotour

Top

Saturday Morning Physics

30. Januar / 6. Februar 2016

Das phaenovum war wieder mit Schülerforschungsprojekten an den Saturday Morning Physics der Universität Basel, Department Physik vertreten. Es bestand reges Interesse sich die Forschungsarbeiten von den Schülerinnen und Schülern erklären zu lassen.
www.physik.unibas.ch/smp

Top

Trinationaler Schülerkongress

21. - 22. Januar 2016

Am 8. Trinationalen Schülerkongress der Naturwissenschaft und Technik an der Hochschule Offenburg, der vom BioValley College Network organisiert wird, beteiligten sich auch dieses Jahr wieder mehrere Projekte, die am phaenovum entstanden sind. Besucher von Schulen aus dem Elsass, Baden-Württemberg und der Nord-West-Schweiz konnten sich die Projekte auf einem Markt der Möglichkeiten erklären lassen. Im Rahmen einer Vortragsreihe stellten Forscher regionalen Institute sowie Jungforscher von Schulen der Region ihre Ergebnisse vor.
www.biovalley-college.net/

Top

Übersetzung

Dieser Newsletter wurde übersetzt mit freundlicher Unterstützung von BB3regio Deutsch-Französischer Kommunikationsservice / Conseil en communication franco-allemande.

Top

Herausgeber

Spenden

Möchten sie das phaenovum finanziell unterstützen?

Gerne nehmen wir Spenden entgegen. IBAN DE38 6835 00020 0000 22 , BIC SKL0DE66, Sparkasse Lörrach-Rheinfelden. Wenn sie uns Name und Adresse mitteilen, so senden wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung zu. 

phaenovum - trinationales Schülerforschungsnetzwerk Dreiländereck

www.phaenovum.eu
newsletter@phaenovum.eu

Weiterempfehlen
Sie möchten, dass auch Ihre Geschäftspartner, Freunde und Bekannten darüber informiert werden, was am phaenovum passiert? Dann empfehlen Sie Ihnen den phaenovum-Newsletter!

Abmelden
Wenn Sie den phaenovum-Newsletter nicht mehr erhalten wollen, können Sie sich selbstverständlich jederzeit austragen lassen. Senden Sie hierfür eine Mail mit dem Betreff „abmelden“ an newsletter@phaenovum.eu

phaenovum Newsletter

Der phaenovum-Newsletter erscheint 3 bis 4 mal im Jahr. Die nächste Ausgabe erhalten Sie im Dezember 2017. 

Sie haben einen interessanten Beitrag?
Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

phaenovum Newsletter
abonnieren | abonner: