staernwarte

Die phaenovum-Sternwarte - zwei Standorte

Die "staernwarte" der Dieter-Kaltenbach-Stiftung

Hier können Schüler*innen im Rahmen von Kursen den selbständigen Umgang mit mobilen Teleskopen erlernen. Dazu stehen fünf Schmidt-Cassegrain-Teleskope (8 Zoll) auf AVX-GoTo-Montierung zur Verfügung.

Die "staernwarte" in Gersbach

Hier haben Schüler*innen die Möglichkeit, an einem der dunkelsten Orte des Südschwarzwaldes Projekt- und Wettbewerbsarbeiten zu anspruchsvollen astrophysikalischen Themen durchzuführen. Die hervorragende Ausstattung der Rolldachhütte besteht aus einem Spiegelteleskop (Planewave CDK 17 Zoll) und einem parallel montierten Refraktor. Beide Teleskope befinden sich auf einer 10Micron-Montierung. Für spektroskopische Fragestellungen steht ein Spektrograph bereit.


 

Eröffnung "staernwarten" und "Tag der offenen Sternwarte" (31.10.2020) wird verschoben.

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen der COVID-19-Pandemie in der Region, sehen wir uns leider gezwungen, die Eröffnungsveranstaltung der Sternwarte(n) und den Tag der offenen Sternwarte erneut zu verschieben.

Unabhängig von der offiziellen Eröffnung sind die Sternwarten bereits in Betrieb gegangen. Es haben Astronomie-Kurse stattgefunden und Schülergruppen haben mit Astronomieprojekten an der Sternwarte in Gersbach begonnen.

Sobald neue Termine für die Eröffnung und für den Tag der offenen Sternwarte feststehen, werden alle Referenten, Ehrengäste, angemeldete Besucher (eveeno) und Mitglieder des phaenovums informiert.


 

Sternwarteninstallation mit Baader Planetarium

Mit diesen Teleskopen können in Zukunft in unmittelbarer Nähe des Schülerforschungszentrums Einführungskurse in die Himmelbeobachtung und Astrofotografie durchgeführt
werden. Die in Form einer Rolldachhütte gebaute „staernwarte" in Gersbach -  20 km von Lörrach entfernt auf den Höhen des wunderschönen Südschwarzwaldes gelegen - erhielt eine Ausstattung, wie sie vor Jahren noch den Profis vorbehalten gewesen wäre. Im Einzelnen dürfen Schüler und Lehrkräfte sich freuen über: ein planewave CDK-17‘‘ Astrograph und einen parallel montierten Refraktor TEC-APO 140 mm. Eine wundervolle Kombination für visuelle Beobachtungen und astrofotografische Projekte! ...weiterlesen