Aktuelles

12. Preisverleihung des Innovationspreises Physik 2021 des Rotary Club Lörrach

22 phaenovum-Schüler*innen haben sich dieses Jahr mit 11 Projekten um den Forschungspreis Physik beworben. Die Jugendlichen reichten die schriftliche Ausarbeitung ihrer Projekte bereits im Sommer zur Beurteilung ein. Am Freitag, den 19. November trat die 9-köpfige Jury zusammen und beurteilte die Vorträge der Projektarbeiten, die von den Schüler*innen in den Räumlichkeiten des Hans-Thoma-Gymnasiums präsentiert wurden. Für die Jugendlichen war dieser Wettbewerb die erste Möglichkeit ihre über so lange Zeit erarbeiteten Forschungsergebnisse in Präsenz einer Jury vorzustellen. Der Jury fiel die Entscheidungen über die Platzierungen sehr schwer, da alle eingereichten Arbeiten ein herausragendes naturwissenschaftliches Niveau zeigten. Nach langer Beratung wurden folgende Projekte ausgezeichnet:

  1. „Tiefenrausch – eine physikalische Untersuchung des cartesischen Tauchers“. Adam Muderris wurde für dies Projekt mit dem Preis des besten Beitrags ausgezeichnet, der mit 1000,- Euro dotiert ist.
  2. „Dance Music – Tanz deine eigene Musik“. Maxim Rasch wurde mit dem Motivationspreis ausgezeichnet, der mit 150,- Euro dotiert ist.
  3. „ExTra – Nachweis ferner Gasriesen“. Nicholas Dahlke und Johanna und Annalotta Hipp wurden mit dem besten Beitrag in der Kategorie Junioren ausgezeichnet, der mit 250,- Euro dotiert ist.

Der 2009 ins Leben gerufene „Forschungspreis Physik für Schülerinnen und Schüler“ möchte Schüler oder ehemalige Schüler an Forschungs- oder Bildungseinrichtungen des Landkreises Lörrach für herausragende Forschungs-Leistungen im Bereich Physik auszeichnen. Die Preise wurden vom Rotary Club Lörrach gestiftet. Die phaenovum-Schüler*innen werden in der Projektentwicklung von den Lehrkräften des phaenovum Schülerforschungszentrum Lörrach-Dreiländereck e.V. unterstützt.

Mitglieder der Jury sind:
• Prof. Dr. Jan M. Olaf, Präsident Rotary Club Lörrach
• Dr. Ulrich Kaiser, Director Technology i.R.
• Dr.-Ing. Hans-Juergen Lesser
• Dr. Beat Henrich, Schulleiter iLab, PSI, Villingen
• Susanne Erpel, Labor Nano-Imaging am Swiss Nano Science Institute, Universität Basel
• Prof. Dr. Heike Walterscheid, Forschungskoordinatorin, DHBW
• Prof. Dr. Stefan Hess, Studiengangsleiter Mechatronik DHBW
• Leonard Bauersfeld, Rotary Forschungspreisträger und phaenovum Alumnus
• Heinz-Ulrich Ziegler, Lörrach Innovativ e.V. und VDI

 

 

 

Preisträger und Jury 2021