Neuigkeiten

Aktuelles

phaenovum-Jungforscher beim weltweit größten MINT-Schülerwettbewerb in den USA erfolgreich

|   Physik / Nanosciences

Mit drei Schülerinnen und Schülern war das phaenovum bei der 69. International Science and Engineering Fair (Intel ISEF) vom 13. bis 18. Mai 2018 in den USA vertreten. Lennart Resch (17), Tim Kubetzko (18) und Ronja Spanke (18) waren Teil eines 18-köpfigen deutschen Teams, die ihre Projekte beim weltweit größten MINT-Schülerwettbewerb in Pittsburgh, Pennsylvania zusammen mit 1.800 jungen Wissenschaftlern aus mehr als 75 Ländern präsentierten. Lennart Resch (17) und Tim Kubetzko (18) erzielten mit ihrem Projekt „Galileis Leiteralptraum“ den zweiten Platz mit einem Preisgeld in Höhe von 1.500 Dollar. Als zusätzliche Auszeichnung wird der Name der beiden Jungforscher für die Benennung eines Kleinplaneten vorgeschlagen.