Aktuelles

Schüler experimentieren - Super Ergebnisse beim Landeswettbewerb

|   Schülerforschungsprojekte

Fünf phaenovum-Schülerinnen und Schüler präsentierten in Balingen am 16. und 17. April 2019 beim Landeswettbewerb „Jugend forscht“ in der Sparte „Schüler experimentieren“ drei Projekte und waren sehr erfolgreich: zwei erste Plätze und einen zweiten Platz:

1. Platz für Julian Kehm mit "Kann die Venusfliegenfalle (Dionaea muscipula) zählen?" im Fachgebiet Biologie

1. Platz für Verona Miftari und Florian Bauer mit "Brüche - periodisch mit System" im Fachgebiet Mathematik & Informatik

2. Platz für Adam Muderris und Frank Würthner mit "Wünsch dir was - Meteorenjagd per Radio" im Fachgebiet Physik

Die 54. Wettbewerbsrunde des größten europäischen Jugendwettbewerbs im Bereich der Naturwissenschaften stand 2019 unter dem Motto "Frag nicht mich, frag Dich!".

Beim Landeswettbewerb in Balingen präsentieren sich die Besten der 120 Jungforschenden in der Altersklasse bis 14 Jahre aus den 11 Regionalwettbewerben Baden-Württembergs. Die phaenovum-Schülerinnen und Schüler qualifizierten sich bereits beim Regional-Wettbewerb in Freiburg im Februar für den weiterführenden Landeswettbewerb und konnten sich gegen die starke Konkurrenz aus ganz Baden-Württemberg durchsetzen.