phaenovum Schülerforschungszentrum Lörrach-Dreiländereck

Wer sucht, erfindet!

Im phaenovum Schülerforschungszentrum Lörrach-Dreiländereck wird sowohl interessierten als auch hoch motivierten und talentierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit gegeben, sich ohne Unterrichtsdruck und starren Lehrplan kreativ zu entfalten und interdisziplinär selbstständig zu forschen.

Kinder und Jugendliche werden inspiriert, selbstständig Theorien und Experimente zu entwickeln. Ziel ist es, Begeisterung und Spaß an Naturwissenschaften und Technik frühzeitig zu wecken und zu wissenschaftlichen Abenteuern anzuspornen. Das phaenovum-Angebot richtet sich grundsätzlich an Kinder und Jugendliche von weiterführenden Schulen ab 10 Jahren. 

Neuigkeiten

Sonderpreis für "Ionenwind - Der Antrieb der Zukunft?" beim Bundeswettbewerb Jugend forscht

|   Physik / Nanosciences

Beim Bundeswettbewerb Jugend forscht am 17. – 19. Mai 2019 im Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU in Chemnitz waren die...

Weiterlesen

Schüler experimentieren - Super Ergebnisse beim Landeswettbewerb

|   Schülerforschungsprojekte

Fünf phaenovum-Schülerinnen und Schüler präsentierten in Balingen am 16. und 17. April 2019 beim Landeswettbewerb „Jugend forscht“ in der Sparte...

Weiterlesen

Roboter programmieren: Wenige freie Plätze!

|   Kursprogramm

Der neue Programmierkurs „Roboter programmieren mit dem mBot“ wird im phaenovum Schülerforschungszentrum Lörrach Dreiländereck e.V. erneut ab...

Weiterlesen

26. Internationale Konferenz Junger Wissenschaftler (ICYS)

|   Physik / Nanosciences

Einmal Gold und einmal Bronze – das ist die erfolgreiche Bilanz für die beiden phaenovum Schüler*innen, die an der Internationalen Konferenz Junger...

Weiterlesen

Unsere Fachbereiche

Zahlen und Fakten


1.134

SchülerInnen im Schuljahr 2017/2018


54

Kurse und Seminare im Schuljahr 2017/2018


18

Projekte beim Jugend forscht-Regionalwettbewerb 2019


> 3.500

phaenovum junior SchülerInnen an 22 Grundschulen