Physik / NanoSciences / Astronomie

Der Fachbereich Physik bietet dir als Schüler oder Schülerin die einmalige Möglichkeit, ein eigenes naturwissenschaftliches Forschungsprojekt durchzuführen. Dabei wirst du Fähigkeiten erwerben, die weit über die im Unterricht vermittelten Inhalte hinausgehen.

Das Thema deiner Forschungsarbeit wählst du dabei selbst. Im Gegensatz zum Unterricht arbeitest du bei deinem Projekt eigenständig und eigenverantwortlich. Nach Erarbeitung der notwendigen Grundlagen führst du deine Experimente selbst oder in Teamarbeit durch. Dabei wirst du von einer Gruppe aus Lehrern und Wissenschaftlern beraten. Diese stellen gegebenenfalls auch den Kontakt zu Universitäten oder Unternehmen her.

Diese projektorientierte Arbeit steht in der Regel SchülerInnen der trinationalen Grenzregion ab 15 Jahren offen. Voraussetzungen für deine Teilnahme sind Interesse, Neugierde und die Bereitschaft, eigenständig und eigenverantwortlich arbeiten zu wollen.

Die meistens über einen Zeitraum von einem Schuljahr durchgeführten Projekte werden in der Regel von dir als Wettbewerbsbeiträge bei „Jugend forscht“ oder „Schüler experimentieren“ eingereicht. Darüber hinaus gibt es für dich die Möglichkeit an internationalen Wettbewerben wie ICYS, IYPT IPHO oder QUANTA teilzunehmen. Dabei wurden in der Vergangenheit bei den nationalen und internationalen Wettbewerben zahlreiche tolle Erfolge errungen.

Eventuell hast du auch die Möglichkeit, dein Forschungsprojekt als Seminararbeit für dein Abitur einzureichen.

In den letzten Jahren wurde das Angebot des Fachbereiches Physik um Kurse erweitert. Hier können sich SchülerInnen ab 10 Jahren mit naturwissenschaftlichen Fragestellungen ohne das Ziel einer Wettbewerbsteilnahme auseinandersetzen.

Aktuelles

Die Oberbadische: Lörracher topfit in Physik

|   Physik / NanoSciences / Astronomie
Weiterlesen
IYPT - Nationalteam 2022

Deutsches Nationalteam holt Silbermedaille bei der Physik-Weltmeisterschaft IYPT in Rumänien

|   Physik / NanoSciences / Astronomie

Vom 15. bis zum 23. Juli 2022 fand in Timisoara (Rumänien) der Physik-Weltcup „International Young Physicists´ Tournament“ (IYPT) statt. Vom phaenovum…

Weiterlesen

Den Himmel erleben: Einführung in die praktische Astronomie

|   Physik / NanoSciences / Astronomie

Es gibt noch wenige freie Plätze: Neben einer Einführung in die Orientierung am Sternenhimmel soll der Umgang mit Fernrohren in Theorie und Praxis…

Weiterlesen
Nobelpreisträgertagung 2022 am Bodensee

Nobelpreisträgertagung 2022 am Bodensee

|   Forschung

Am 26. Juni – 1. Juli 2022 fand die 71. Nobelpreisträgertagung in Lindau statt. An ihr nahmen 31 Nobelpreisträger und 600 Nachwuchswissenschaftler aus…

Weiterlesen

Die Oberbadische: Deutsche Meister der Physik

|   Physik / NanoSciences / Astronomie
Weiterlesen
Jugend forscht Landessieg Physik - Deutsche Meister GYPT

Let´s Twist Again - die Physik des Rotationspendels

|   Physik / NanoSciences / Astronomie

Jugend forscht Landessieg, dritter Platz Bundeswettbewerb, Deutsche Meister Physik (GYPT) nominiert für die internationale Physikmeisterschaft (IYPT)…

Weiterlesen
Team Honaeyspoon - 3 phaenovum-Schüler:innen

Badische Zeitung: Drei Preise im Landeswettbewerb

|   Physik / NanoSciences / Astronomie
Weiterlesen

phaenovum erfolgreich bei Schüler experimentieren Landeswettbewerb

|   Physik / NanoSciences / Astronomie

Die sechs phaenovum-Schüler*innen präsentierten in Balingen am 12. und 13. Mai 2022 beim virtuellen Landeswettbewerb „Jugend forscht“ in der Sparte…

Weiterlesen

Die Oberbadische: Jungforscher erneut erfolgreich

|   Physik / NanoSciences / Astronomie
Weiterlesen